Winter

You are here:

Home

Winter

Akupunktur Winter Baden Schweiz Rea Hoeve

Die saisonale Besonderheiten des Winters

Jede Jahreszeit hat ihre spezifischen Eigenschaften und Stärken. Ideal ist es, wenn man sich dieser bewusst ist, damit man den Lebensstil der jeweiligen Saison anpassen kann. Dieser Überblick bietet einige hilfreiche Hinweise, um deinen Lebensstil und deine Ernährung der Saison anzupassen. Für den Winter sind diesen Themen relevant:

 

Soziales

 

In dieser Zeit ist es am besten, wenn man ein kleineres, intimeres soziales Leben pflegt. Ziehe die Geselligkeit mit Freunden zu Hause dem Grossen Ausgang vor.

 

Vielleicht kann man auch einmal die Anfangszeiten für ein Fest oder eine Einladung zeitlich nach vorne verlegen. Im Winter ist es besser, wenn man früh nach Hause geht.

 

Diät

 

Nimm nur wenig kalte Getränke und Essen zu dir. Esse vor allem gekochtes und warmes Essen. Gekochtes Gemüse und wärmendes Getreide statt rohe Salate und Rohkost. Koche mit Kräutern, um das Verdauungsfeuer an zu kurbeln, und helfe deinem Körper mit Tee warm zu bleiben.

 

Meide Tiefkühlkost (wobei dies ist in jeder Saison zu vermeiden), Glace ist nie wirklich empfehlenswert, aber vor allem in der kältesten Saison, dem Winter kann es schädlich sein.

 

Miso-Suppe ist das ganze Jahr hindurch gesund. Es ist eine sehr einfache Art, um wärmende Nahrung während dem Winter zu sich zu nehmen. Suppe mit zum Beispiel Zwiebeln, Karotten, Sojasprossen, Broccoli kochen.

 

Übungen

 

Die Muskeln warm und flexibel halten, zum Beispiel mit leichten Übungen wie Tai Qi,

Qi Gong oder Yoga.

 

Wenn du normalerweise früh morgens (vor dem Sonnenaufgang) oder spät Abends noch wach bist, dann passe das im Winter ein bisschen an und gehe früher ins Bett und schlafe länger.

 

Warme Bäder mit deinen Lieblingsöl, zum Beispiel ein revitalisierendes Öl aus Rosmarin, Wachholder und Lemongras, helfen sehr gut bei  „Winterblues“ und machen fit und munter.

 

Meditation

 

Verändere deinen Fokus täglich für einen Moment auf dich. Einkaufen, TV, Computer, Beziehungen und alle anderen Formen von Stimulationen sollten jeden Tag für einen kurzen Moment unterbrochen werden. Wichtig bei diesem Unterbruch ist Rückzug und Zeit für Ruhe oder Meditation.

 

Achte auf deinen Atem.

 

Wer bereits meditiert, soll die Länge und Intensität der Meditation erhöhen; diese Zeit ist die wichtigste Quelle für die Erneuerung für Körper, Geist und Seele. Höre in dich hinein und du wirst deine eigene Weisheit erfahren.

 

Saisonale Behandlung – Vorbeugen/Balance

 

Es ist einfacher, Menschen gesund zu halten, als sie zu heilen. Eine einfache Methode, um mit Hilfe von Akupunktur gesund zu bleiben, ist die saisonale Behandlung.

Die Übergänge der Saisonen sind kraftvolle und effektive Perioden, welche sich gut zum Vorbeugen, Aufbauen und in Balance bringen eignen.

 

Übersicht der Saisonübergänge:

 

Woche vom 21. März (Frühling/Holz)

Woche vom 21. Juni (Sommer/Feuer)

Woche vom 21. September (Herbst/Metall)

Woche vom 21. Dezember (Winter/Wasser)

 

In diesen Wochen (jeweils während den 3 Tagen vor dem Datum und den 3 Tagen nach dem Datum) wird dem entsprechenden Element besondere Beachtung geschenkt.

 

In dieser Zeit sind die Behandlungen auch besonders effektiv. Der Patient wird in Balance gebracht.

Stimmiges zum Winter

Gedanken zum Winter

  • Gedanke 1

    Gedanke zum Winter 1

  • Gedanke 2

    Gedanke zum Winter 2

  • Gedanke 3

    Gedanke zum Winter 3

Winter Zitat

Winter Zitat

Über Mich

Letzte Posts

Kontakt Info

Mini Botschaft

Ich freue mich auf einen Austausch mit dir.

Bei mir steht ein ganz besonderer Mensch im Mittelpunkt:

Du als Patient!

Steinstrasse 36f - 5406 - Baden - CH

+41 76 467 44 00

rea@die-akupunktur-praxis.ch

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

© 2016 Die Akupunktur Praxis CH, All Rights Reserved.